Referentin während ihrer Arbeit im Seminarraum
Implementierung von nichtmedikamentösen Therapieformen in stationären Langzeitpflegeeinrichtungen (MIBUK)
30.03.2023-30.03.2023 BFI Salzburg

8 UE
8 UE, Do., 09.00-16.15 Uhr.

EUR 135,00
Nr. 231H004104

inkl. Getränke und Pausenverpflegung

Stornobedingungen

Bis 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung fällt keine Stornogebühr an. Bei Rücktritt 6 Tage vor Beginn der Veranstaltung sind 50%, ab dem Kursbeginntag 100% des Kursbeitrages zu entrichten.

Nutzen

Sie verstehen die Wichtigkeit des Einsatzes der nichtmedikamentösen Therapieformen Milieugestaltung Interaktion - Biografiearbeit - Ursachenanalyse -Kreativität (MIBUK) im Pflegealltag. Sie sind imstande, entsprechende Implementierungsstrategien für Ihren Bereich zu entwickeln.

Inhalt

Grundlagen des Konzeptes; Instrumente zur Analyse des eigenen Pflegebereiches hinsichtlich MIBUK; Strategien zum Festlegen erster Ansätze bezogen auf die Umsetzung der nichtmedikamentösen Therapieformen.

Zielgruppen

Das Seminar richtet sich an Pflegepersonen mit Führungsverantwortung in Langzeitpflegeeinrichtungen. Insbesondere laden wir Pflegemanager:innen aus dem basalen und mittleren Management ein.

Referentin während ihrer Arbeit im Seminarraum
Implementierung von nichtmedikamentösen Therapieformen in stationären Langzeitpflegeeinrichtungen (MIBUK)
30.03.2023-30.03.2023 BFI Salzburg

8 UE
8 UE, Do., 09.00-16.15 Uhr.

EUR 135,00
Nr. 231H004104

inkl. Getränke und Pausenverpflegung

Stornobedingungen

Bis 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung fällt keine Stornogebühr an. Bei Rücktritt 6 Tage vor Beginn der Veranstaltung sind 50%, ab dem Kursbeginntag 100% des Kursbeitrages zu entrichten.

Kursleitung

Christine Moik, MSc, DGKP, Studium der Pflegewissenschaften mit Schwerpunkt Management; Ausbildung zur Qualitymanagerin in Healthcare. Trainerin, Coach, Unternehmensberaterin, Buchautorin.